Sie sind hier: TSV 1888/1920 Regen
 
Spielbericht
FC Gundelfingen - TSV 1888/1920 Regen
FC Gundelfingen
1
-
2
TSV 1888/1920 Regen
1. Spieltag

Bilder vom Spiel

Regener A-Jugend startet mit Sieg in die Landesliga-Saison 2014/15

U19 des TSV Regen gewinnt 2:1 gegen den FC Gundelfingen – Nächste Woche kommt Stätzling

 

Die Regener A-Jugendmannschaft hat am vergangenen Sonntag mit dem Sieg im ersten Spiel in Gundelfingen einen gelungenen Auftakt in die Landesligasaison 2014/15 geschafft. Das Team unter der Leitung von Trainer Tom Karl gewann die Partie mit 2:1.

Die Regener ließen sich die vierstündige Anreise mit dem Bus nicht anmerken und starteten gut in die Partie. Gleich in der 8. Spielminute traf Torgarant Tobias Artmann nach einem Eckstoß per Kopf zum 1:0. Auch die folgenden 20 Minuten hatten die Regener sowohl das Spiel als auch den Gegner voll unter Kontrolle. Der FC Gundelfingen fand jedoch immer besser ins Spiel und erarbeitete sich so gegen Mitte der ersten Halbzeit doch einige Vorstöße und Torchancen. Beim TSV fehlte die Ordnung, so dass die Heimmannschaft immer mehr zum Spielen kam bis schließlich in der letzten Aktion der ersten Halbzeit die Gundelfinger durch den ehemaligen Augsburger Stürmer Christoph Wagner den Ausgleich erzielten. Nach Wiederanpfiff ging die Regener Elf um Kapitän Markus Treml unverändert ins Spiel und sortierte sich wieder. Nach 25 Minuten in der zweiten Halbzeit schlug erneut Artmann zu (70.) und brachte den in weiß-blau spielenden TSV wieder in Führung. Die Heimmannschaft versuchte darauf sofort eine Antwort zu geben, ihnen fehlte jedoch die letzte Konsequenz. Oft fing die Regener Viererkette um die stark spielenden Innenverteidiger Josef Kölbl und Tobias Strohmeier Angriffe ab, einige Male jedoch musste Torhüter Alexander Borgschulze über sich hinauswachsen, um den TSV`lern die drei Punkte zu sichern. So beschränkten sich die letzten 20 Minuten nur noch auf verzweifelte und überhastete Angriffsversuche der Heimmannschaft und einem harten Kampf der Regener. Im Großen und Ganzen hatte sich der TSV die drei Punkte durch seinen Siegeswillen und Kampfgeist verdient geholt.

Nächsten Samstag um 13:00 Uhr trifft die Mannschaft auf den Bayernliga-Absteiger FC Stätzling im Bayerwaldstadion Regen.

Autor

Lukaschik Lukas schrieb diesen Spielbericht on 14-9-10
 
Administrationsbereich »
Tippspiel »