Sie sind hier: TSV 1888/1920 Regen
 
Spielbericht
TSV 1888/1920 Regen - FSV Landau/Isar
TSV 1888/1920 Regen
2
-
2
FSV Landau/Isar
6. Spieltag

Mageres Remis der U19 des TSV Regen im Landesliga-Lokalderby gegen den FSV Landau/ Isar

 

Erneut konnte die Karl-Truppe den Heimvorteil nicht nutzten und musste sich letztendlich mit einem hart erkämpften 2:2 im Lokalderby gegen den FSV Landau/ Isar zufrieden geben.

Im sechsten Spiel der laufenden Saison mussten die Kreisstädter erneut auf den verletzten Tobias Riepl verzichten, während Josef Kölbl zu hause wieder in das Spielgeschehen eingreifen konnte.

Trotz der vergangenen teils unglücklichen Niederlagen präsentierte an ein motiviertes TSV-Team um Kapitän Tobias Artmann, das von Anfang versuchte die Gäste unter Druck zu setzen. So erarbeiteten sie sich in den ersten Minuten deutliche Vorteile. Aber wie so oft in den letzten Partien, war es der Gegner, der aus dem Nichts kommend die Regener Hintermannschaft überrumpelte. Gleich die erste Torchance nutzte der Landauer Thomas Etzel in der 4. Spielminute zur 1:0 Führung. In der Folge war erneut der TSV die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem Foul an Artmann legte sich Jürgen Weikl das Leder in rund 30 Meter Entfernung zurecht. Der beherzte Schuss prallte jedoch an der stabilen Landauer Mauer ab. Nach einem Zweikampf, der mit einem unglücklichen Tritt in den Rücken von Philipp Wilhelm endete, musste dieser verletzt vom Spielfeld getragen werden. Für ihn kam in der 27. Spielminute Markus Treml auf den Rasen. Das Spiel flaute ab, hochkarätige Chancen auf beiden Seiten-Fehlanzeige. Die rund 150 Zuschauer im Bayerwaldstadion sahen zu diesem Zeitpunkt keinesfalls eine Party auf Landesliganiveau. Mit einem enttäuschenden 0:1 Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Seitenwechsel wiederholte sich das Spielgeschehen der 1. Halbzeit. Das Match spielte sich wieder ausnahmslos in der gegnerischen Hälfte ab. Die Regener drängten auf den Ausgleich, aber erneut war es der Landauer Thomas Etzel, der in der 4. Minute nach Wiederanpfiff vor Alexander Borgschulzes Gehäuse frei zum Schuss kam und die Führung zum 2:0 ausbaute (49.). Die fassungslosen Kreisstädter steckten jedoch nicht auf und kämpften weiter um den Anschluss. Trainer Karl reagierte und brachte in der 50. Spielminute Tobias Eiter für Thomas Süß. Wenig später nutzte Jonas Mutzl einen von Weikl perfekt getretenen Eckball zum lang ersehnten und verdienten Anschlusstreffer (58.). Landau wollte um jeden Preis den Sieg festzuhalten und agiere mit weiten Bällen und Kontern. Fortan schlichen sich viele Fouls auf Seiten der Gäste ein. Jedoch konnten die Karl-Jungs auch ein Überzahlspiel aufgrund einer 5-Minuten-Strafe gegen einen Landauer Spieler nicht nutzen. Die Regener verschärften nochmals das Tempo und gaben sich nicht geschlagen. Für den erlösenden Ausgleichstreffer sorgte Jürgen Weikl mit einem unhaltbaren Direktschuss aus rund 22 Metern auf den Kasten der Isarstädter (76.). Das Regener Team witterte die Chance das Spiel in den Schlussminuten noch einmal zu drehen und zündete den Turbo. Nach einem langen und präzisen Pass von Artmann auf Weikl hatte dieser die Führung auf dem Fuß, jedoch entschied der Unparteiische auf Abseits. Kurz vor Ende der Begegnung ergab sich noch eine hochkarätige Chance für die Gäste, die Borgschulze weit aus seinem Gehäuse lockte. Er drängte seinen alleine mit dem Ball auf ihn zusteuernden Gegner weit nach außen ab, um eine direkte Schussabgabe zu verhindern. Zeitgleich eilte Florian Lemberger zu Hilfe und platzierte sich auf der Torlinie, um das Schlimmste zu verhindern. Der Schuss ging letztendlich weit am linken Pfosten vorbei. Es blieb beim 2:2 Unentschieden. Das Remis gegen den bisher schwächsten Gegner in der laufenden Saison war hart erkämpft, das Ergebnis erneut mehr als unbefriedigend. Im erbitterten Kampf um den Klassenerhalt hat das Team einmal mehr wertvolle Punkte liegenlassen. Das nächste Spiel der U 19-Junioren findet am kommenden Samstag um 13:00 Uhr wiederum im heimischen Bayerwaldstadion statt. Gegner ist der derzeit Drittplatzierte, die JFG Neuburg.

Autor

Lukaschik Lukas schrieb diesen Spielbericht on 14-10-13
 
Administrationsbereich »
Tippspiel »